Keller abdichten, mit uns kein Problem!

Aussenabdichtung von Gebäuden

 

Die Kellerabdichtung von außen ist und bleibt die sinnvollste Abdichtungsart.

Auch die Regelwerke schreiben vor, dass die Aussenabdichtung den anderen Abdichtungsarten vorzuziehen ist, außer technische oder andere Umstände sprechen dagegen.


Die Kellerwände sind nicht Nass!

Die Kellerwände sind nicht nass, das sind nur Ausblühungen (Salpeter)!

Ja, aber woher kommen den diese Ausblühungen! Ganz einfach, durch die defekte Aussenabdichtung läuft das Wasser von außen (angereichert mit Mineralien und Salzen) in den Mauerwerksstein, dort reichern sich die Salze bis zur Sättigung an und blühen dann aus.

Es gab doch solange keine Probleme mit meinem Keller!

Ja, aber auch irgendwann ist die Aussenabdichtung an der Kelleraussenseite porös, brüchig, abgewaschen oder einfach nur schlecht ausgeführt worden. Sie können die Aussenabdichtung wie Ihre Dachabdichtung sehen, diese hält auch nur für ca. 30-40 Jahre und muss dann erneuert werden. Genauso verhält sich das mit der Kellerabdichtung.

Es muss ein Rohrbruch von außen verantwortlich sein!

Es kann wohl sein, dass durch Rohrbrüche (oder der Pool des Nachbarn ist defekt) erhöht Wasser im Boden ist. Diese Nässe dringt dann in Ihre Wände des Kellers ein. 

Das  Wasser von außen würde bei einer funktionierenden Kellerabdichtung nie eindringen!

Natürlich können wir auch nur defekte Rohre austauschen!


Wie sieht eine neue Aussenabdichtung aus!

Aussenabdichtung-System
Aussenabdichtung-System

 

Hier gibt es verschiedene Varianten und Materialien

die zum Einsatz kommen können, alles aufzuzählen würde den Rahmen sprengen.

Jedoch sollte die neue Abdichtung mind., wie links im Bild gezeigt, über diese Details verfügen:

 

Hohlkehle

Spezialgrundierung gegen Salze

2-lagiges Abdichtsystem aus KMB inkl. Panzergewebe

Schutz- und Wärmeschicht, mind. 5 cm (nicht abgebildet)

Noppenbahn 

 

                                                                                                         Lassen Sie sich beraten!

 

 

Dichte Bauten ... und Ihr haus wird trocken!
Dichte Bauten ... und Ihr haus wird trocken!